MultiRoute Go! nutzt für die Berechnungen der Gehfolgen die Kartengrundlagen von Open Street Map (OSM). In OSM sind alle notwendigen Informationen enthalten für die optimale Gehfolge. Zur Zustellung gehört auch der Weg von der Straße (Straßenankerpunkt) bis zum Gebäude. Diese Informationen zur Distanz oder zum physikalischen Weg von der Straße bis zum Gebäude/Briefkasten sind nirgendwo hinterlegt.

MultiRoute Go! zeichnet eine direkte Linie zwischen dem Straßenankerpunkt und der Lage der Hauskoordinate. Im System selber kann vor der Berechnung ein Schwellenwert in Metern angegeben werden, ab welcher Entfernung der Wert in die Berechnung einbezogen wird. Ist zum Beispiel ein Wert von 10 Metern angegeben, so wird erst berechnet, wenn die Distanz größer 10 Meter ist. Diese 10 Meter werden dann von der Entfernung Straßenankerpunkt bis zur Hauskoordinate abgezogen.

In der Darstellung wird zwischen blauen und gelben Linien unterschieden. Eine blaue Linie bedeutet, dass die Hauszugangsdistanz unter dem Schwellenwert liegt. Die gelbe Linie beschreibt Hauszugangsdistanzen über dem Schwellenwert.

Diese über dem Schwellenwert befindlichen Meter können Sie in der Gehfolgenkonfiguration HIN und ZURÜCK zur Gesamtstrecke addieren.

Der Hauszugangssuchradius hilft Ihnen, den richtigen Zugang von einer Straße zum Haus zu finden. Es kann also auch sein, dass eine Straße mit einem anderen Straßennamen sich in der Nähe befindet und falls ein Gehweg vorhanden ist, dieser günstiger liegt.

Ein Beispiel:

Links: HZD Grenzwert 15 m, Suchradius 0 m Rechts: HZD Grenzwert 15 m, Suchradius 20 m